Andrea Buchholz liefert ihre Artikel nicht nur, sie bietet auch eine Beratung per Video-Chat an.

Es sind Zeiten, in denen Kreativität gefragt ist: Was tun, wenn die Kunden nicht mehr selbst vorbei kommen können? Vor dieser Frage stand auch Andrea Buchholz. Ende November hat sie ihr Geschäft „No. 16“ an der Krämerstraße in Neuss eröffnet. Dort bietet sie Mode in verschiedenen Preisklassen und Dekorationsartikel an. „Der Verkauf ist gut angelaufen, der Februar war bombastisch“, erzählt sie. Im März sollte damit Schluss sein: „Es sind keine leichten Zeiten, nun sind Ideen gefragt“, sagt die Inhaberin. So liefert sie ihre Mode- und Dekorationsartikel nun auch an Kunden. Damit die Kunden auf zusätzlichen Service, den es in einer Boutique gibt, nicht verzichten müssen, bietet Buchholz auch eine Beratung per Telefon oder Videochat an.

Das Prinzip ist schnell erklärt: Von 10 bis 16 Uhr ist Buchholz zu erreichen. „Die Kunden rufen erst an und ich erkläre ihnen das weitere Vorgehen“, sagt Buchholz. Dann wird ein Videoanruf gestartet, in dem die Inhaberin einen Teil ihrer Ware präsentiert. „Wenn die Kunden dann sagen, haben Sie das vielleicht auch in einer anderen Farbe, suche ich es ihnen raus und halte es vor die Kamera. Übers Video entsteht noch einmal ein ganz anderer Eindruck, als nur über ein Foto.“ Aber auch umgekehrt funktioniert die Beratung: Etwa, wenn sich eine Kundin etwas bestellt hat und wissen möchte, ob es ihr steht, und wie sie es kombinieren könnte. „In Ausnahmefällen kann ich auch mit einigen ausgewählten Stücken einen Hausbesuch machen“, sagt Buchholz, „natürlich wird dabei der Abstand gewahrt.“ Bislang habe sie eine Beratung per Video-Chat geführt. „Die Rückmeldung war positiv, ich denke, das Angebot muss sich erst noch herumsprechen“, sagt sie. Mehr Reaktionen habe es bereits auf die Bestell-Aktion gegeben. Regelmäßig postet Andrea Buchholz Fotos von neuen Kollektionen auf ihrer Facebook-Seite. Doch seien es momentan vor allen Dingen Dekorationsartikel, die gefragt sind. „Die Leute sind nun einmal gerade zu Hause und machen es sich dort schön“, erklärt sie. Aber auch Accessoires wie Schals und Taschen verkaufe sie. „Es ist ganz ordentlich aber leben könnte ich davon noch nicht“, sagt sie. „Ich denke, momentan herrscht eine große Unsicherheit bei allen. Keiner weiß, wie lange der Zustand noch andauert, und da überlegen Kunden drei Mal, für was sie ihr Geld ausgeben möchten.

Info Lokale Hilfsangebote finden Sie unter www.rp-gemeinsamstark.de
Foto: Thomas Werz/ZIN

LIEBE KUNDEN UND KUNDINNEN,

die aktuellen Ereignisse überschlagen sich und auch wir müssen uns den Richlinien anpassen,
denn die Gesundheit unserer Kunden ist uns ebenso wichtig, wie unsere eigene.

Der Alltag geht aber weiter...  unsere Spring-Kollektion trifft peu à peu ein und möchte auf den Bügel.

Wir sind bis auf weiteres für Euch von 10-16 Uhr für Euch da und beraten Euch auch gerne via What’s App
und am Telefon. Kauft weiterhin unsere Highlits und Gutscheine ein und unterstützt uns in dieser schwierigen Zeit.

Wir freuen uns über jede Bestellung. 

 0152 21887788 /  buchholz@store16.de

Unsere aktuelle Kollektion zeigen wir euch in den Storys bei Instagram und Facebook.
Wir liefern innerhalb von Neuss kostenfrei und Ihr bekommt dazu auf alles 10 %.

Bitte bleibt gesund und hoffentlich sehen wir uns alle bald unter normalen Voraussetzungen wieder.

#store_no16

Ihre
Andrea Buchholz

 

So finden Sie uns

Store Nº 16
Krämerstr. 16  |  41460 Neuss
Tel.: +49 (0) 2131 36 72 597